Home / Wirtschaft / VW und Co. bekommt den nächsten Schlag ins Gesicht

VW und Co. bekommt den nächsten Schlag ins Gesicht



Tesla trotzt der Corona-Krise wie kein anderer Autohersteller. Zwischen April und Juli lieferte Tesla 90.000 Elektroautos aus – nur fünf Prozent weniger als im Vorjahresquartal. Der Rückgang bei BMW: 25 Prozent. Umgerechnet ist Tesla mittlerweile rund 230 Milliarden Euro wert. VW, Daimler und BMW erwirtschaften zusammen rund 147 Milliarden Euro. Kein Wunder, dass das Elektroauto immer beliebter wird, während sich Benzin und Diesel im Hintergrund bewegen. Der deutsche Plan macht auch deutlich: In Grünheide in Brandenburg wird ein neues Tesla-Werk gebaut, für das Elon Musk voraussichtlich 10.500 Mitarbeiter sucht.

Tesla: E-Car ist nur der Anfang

Darüber hinaus hat der Manager des Unternehmens kürzlich einen Durchbruch in der Batterietechnologie angekündigt. In Zukunft können die wiederaufladbaren Batterien auf Kobalt verzichten, sind billiger und halten bis zu zwei Millionen Kilometer.

Tesla ist nicht nur allen anderen Herstellern bei Elektroautos weit voraus. Auch im autonomen Fahren ist die Führung über VW, Toyota und Co. enorm. Und jetzt kommt die nächste schlechte Nachricht für die Automobilunternehmen. Weil Tesla anscheinend den nächsten Durchbruch geschafft hat: “Ich bin sehr zuversichtlich, dass Level 5 oder volle Autonomie erreicht wird, und ich glaube, dass dies sehr schnell geschehen wird”, sagte Tesla-Manager Elon Musk in einem Interview auf der World Artificial Intelligence Conference ( WAIC) in Shanghai.

→ Überraschend: Die Autos von Tesla, Audi und Mercedes sind so schlecht

Experten sind skeptisch

Stufe 5 im autonomen Fahren bedeutet, dass das Auto alle Fahrfunktionen übernimmt, während Fahrer und Beifahrer zu Passagieren werden. Der aktuelle Status befindet sich auf Stufe 2 – auch aufgrund gesetzlicher Anforderungen. Das Auto kann selbständig bremsen, lenken und beschleunigen. Der Fahrer muss jedoch seine Hand am Lenkrad halten und das Auto fahren.

Wann genau das vollautonome Auto ankommt, ist ungewiss. Experten stehen dem, was der Tesla-Chef sagt, skeptisch gegenüber. Sie erwarten, dass es einige Jahre dauern kann, bis autonome Autos auf der Straße für selbstverständlich gehalten werden. Aber ein Visionär wie Musk kann nicht davon abgehalten werden.

→ E-Auto oder Diesel? Diese Zahlen zeigen die Berechnung des erschreckenden Fehlers

Mit dem Elektroauto starten die anderen Hersteller jedoch langsam. Aber nur weil sie wegen des CO2-Bedarfs müssen. Bis 2025 soll es eine Vielzahl von 180 neuen E-Car-Modellen geben, die es mit dem Tesla Cybertruck aufnehmen können.

Der Audi e-Tron 55 Quattro belegt im Test nur den siebten Platz.

Lesen Sie jetzt weiter

Top 10 E-Autos mit der größten Auswahl




Source link