Home / Deutschland / Ultimatum an CEO Lutz: Scheuer treibt Bahnreform voran

Ultimatum an CEO Lutz: Scheuer treibt Bahnreform voran



  imago94133581h.jpg

Die Eisenbahn wird Verbesserungen für fast alle Bereiche vorschlagen.

(Foto: imago images / Arnulf Hettrich)

Nach Angaben des Verkehrsministeriums kommt die Eisenbahn mit ihren zahlreichen Problemen nur langsam zurecht. In den nächsten drei Wochen soll die Gruppe nun konkrete Schritte bekannt geben ̵

1; und zwar für nahezu alle Bereiche.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer fordert eindeutig Verbesserungen von der Deutschen Bahn. Scheuer habe Bahnchef Richard Lutz bis zum 14. November ein Ultimatum gestellt, berichtete "Bild am Sonntag". Bis dahin sollte er das Konzept weitreichender Veränderungen in der Arbeit des Unternehmens vorstellen.

Laut dem Bericht fordert Scheuer Lösungen in mehreren Bereichen: Beispielsweise erwartet der Minister ein klares Konzept im Schienengüterverkehr mit konkreten Maßnahmen, um "die aktuellen Probleme anzugehen", als ständige Probleme. Züge, schlechte Fahrzeugmaterialien, Personalmangel und die nicht funktionierende Produktionsstruktur.

Bei DB Regio benötigt er Lösungen, um Zugverspätungen und Verspätungen, Lieferverzögerungen und ein Personalkonzept zu beheben. Der vorherige Plan des Boards für den Wartungsbereich sollte beschleunigt werden. Entsprechend der Unternehmensstruktur sollten "ineffiziente Führungsebenen" mit dem Ziel einer flachen und klaren Hierarchie reduziert werden, um die Entscheidungsfindung zu vereinfachen. Weder die Eisenbahnen noch das Ministerium wollten sich dazu laut "BamS" äußern.


Source link