Home / Wirtschaft / Sparen: Investitionszins – Viele Sparer fliehen vor Nullzinsen im Ausland – Mein Geld

Sparen: Investitionszins – Viele Sparer fliehen vor Nullzinsen im Ausland – Mein Geld



Wenn Sie Ihr Geld erhöhen möchten, ohne in die Börse zu investieren, müssen Sie immer kreativer werden!

Viele Deutsche glauben inzwischen, eine Lösung für das anhaltend niedrige Zinsniveau gefunden zu haben: Sie legen ihr Geld auf Tages- oder Festkonten in anderen EU-Ländern ab.

BILD zeigt, was dahinter steckt: Wie sicher sind die Auslandsinvestitionen? Was ist zu beachten? Und mit wie viel Interesse kann ich rechnen?

Wie sicher sind die ausländischen Konten?

Der Grund, warum Sie sich für ein Sparkonto und nicht für Aktien entscheiden, ist, dass viele Verbraucher ruhig schlafen möchten: Sie möchten nicht riskant investieren. 27 Prozent der Deutschen haben im zweiten Quartal 201

9 auf Girokonten, auf Geldmarktkonten oder sogar in bar gespart, wie Zahlen der Bundesbank belegen.

Was viele nicht wissen:

Beachten Sie jedoch Folgendes: Im Schadensfall ist der Staat verantwortlich, in dem das Konto geschlossen wurde – nicht die EU selbst. Wer beispielsweise sein Geld auf einem Geldkonto in Luxemburg abstellt, erhält es im Schadensfall auch vom Staat Luxemburg.

▶ ︎ Sparer sollten daher immer die Zahlungsfähigkeit des Landes im Auge behalten, in dem die Bank ihren Sitz hat. Nützlich können Ratingagenturen wie Moody's oder Fitch sein. Dänemark, Schweden, Luxemburg und die Niederlande erzielen neben Deutschland die besten Bewertungen.

Muss ich im Ausland Steuern zahlen?

Mit Coupons online Geld sparen

Ein Service von


  Webgears Logo

Für alle inländisch steuerpflichtigen Deutschen gilt: Wie bei der inländischen Investition sind auch bei der sogenannten Quellensteuer Zinsen zu entrichten.

Aber: Im Laufe des Jahres kann eine Person 801 Euro steuerfrei verdienen, verheiratete Paare bis zu 1602 Euro. Da die Steuer auf Konten im Ausland nicht automatisch abgezogen wird, müssen sie in der Steuererklärung als Einkommen ausgewiesen werden.

Einige Länder erheben auch zusätzliche Steuern auf Zinsen. Diese gehen automatisch aus. Oft können Sie jedoch eine Ausnahme beantragen. Wichtig: Termine müssen hier berücksichtigt werden.

Welche Konten sind förderfähig?

Wenn Sie Ihr Geld auf Sparkonten im Ausland parken möchten, können Sie normalerweise Tages- und Zeitkonten verwenden. Sie gehören zu den sichersten verfügbaren Anlagen.

Bei Festgeldern sind die Zinssätze in der Regel über den gesamten Zeitraum höher und garantiert – das Geld ist jedoch lange Zeit nicht zu erreichen. Call Money ist flexibler: Normalerweise kann das Geld rund um die Uhr auf ein Referenzkonto überwiesen werden.

▶ ︎ Experten des Finanzdienstleisters Check24 erläutern auf Anfrage von BILD, wie hohe Umsätze mit den beiden Kontotypen zu erwarten sind: [19659004] Tagesgeld

Ein Sparkonto soll eigentlich sparen. Das merkt man oft nicht nur in Deutschland. Die Zinsen?

Ein Beispiel: Lass Sparer EUR 30.000 auf einem nicht diskontierten Girokonto, sie verlieren 120 Prozent in 120 Tagen aufgrund der jährlichen Inflation von 119, 05 Euro in Kaufkraft.

Im Ausland sieht es oft anders aus: Mit einer Gesamtinvestition von 30.000 Euro erhalten Sparer einen der besten Zinssätze, die derzeit effektiv 0,6% pa bieten – bei einer Bank in Malta erhalten Anleger eine Rendite von 60 Euro innerhalb von 120 Tagen.

Je höher der Zinssatz, desto weniger Geld bleibt von der Inflation übrig. Beispielsweise wird in der Bank von Malta der sogenannte Kaufkraftverlust innerhalb von vier Monaten um 50,04% reduziert. Der Sparer halbiert somit die oben genannten 119,05 €.


  Abrechnung des Arbeitslosengeldes: November 2019 "data-zoom-title =" "data-zoom-src =" https://pictures.picture.de/photos/day-say-vergleich-november-2019-66096970 / Image / 1.bild.png

Festgeld

Wenn Sie über einen längeren Zeitraum nicht auf Ihr Geld zugreifen müssen, können Sie ein Festgeldkonto auswählen. Das Warten wird mit deutlich höheren Zinsen als Tagesgeld belohnt. Aber auch hier sind die Zinsen in Deutschland oft niedrig.

Ein Beispiel für die Rechnung: Verbraucher hinterlegen 10.000 Euro auf ein europäisches Zeitkonto für Einlagen, sie können 1,82 Prozent Zinssatz subtrahieren (oder 188,84 Euro ) – bei einer Bank aus Lettland.

Was viele Sparer von einem Sparkonto nicht mehr erwarten: Der Kaufkraftverlust ist damit mehr als ausgeglichen. Wo Sparer normalerweise 118,58 Euro pro Jahr zahlen, erhalten sie jetzt 70 Euro.

"Sparer, die ihr Geld sicher aufbringen wollen, sind mit einer Frist gut zu empfehlen", sagt Experte Rainer Gerhard. "Die Zinssätze werden wahrscheinlich auf dem aktuellen Niveau bleiben oder weiter sinken. Diejenigen, die ihre Ersparnisse länger anlegen, schützen ihr Geld jetzt gegen noch niedrigere Zinssätze und Inflation."


  Zeitvergleich: November 2019 "data-zoom-title =" data-zoom-src = "https: // images .bild.de / photos / festgeld-vergleich-november-2019-66096974 / image / 1.picture.png


Source link