Home / Wirtschaft / Real: Große Supermarktkette vor dem Aus – Alle 277 Affiliates betroffen

Real: Große Supermarktkette vor dem Aus – Alle 277 Affiliates betroffen



Die Supermarktkette Real ist nicht in Ihrer jetzigen Form, aber kein langes Bein. 277 Filialen sollen in Deutschland betroffen sein.

München – Nach langen Verhandlungen scheint das Schicksal eine beliebte Supermarktkette zu sein. Wie von Portal Chip berichtet, fällt der Supermarkt Real in seiner bisherigen Form auf.

Supermarktkette Real Before: Was ist mit den 277 Filialen passiert?

Die Metro-Gruppe und der Immobilieninvestor Redos hätten länger als ein Jahr einen Deal abschließen sollen. Mit einem dreistufigen Programm sollen die Pläne noch bis Ende des Jahres umgesetzt werden, so Chip . Laut Chip müssen die Pläne jedoch noch vom Bundeskartellamt genehmigt werden. Rund 180 Menschen werden nach Kaufland, Edeka, Rewe und Globus reisen. In Closures lassen sich keinerlei Rückschlüsse ziehen – für rund 40 Märkte könnten diese Neuerungen die komplette Wahl sein, so chip.de. Ein Teil der Tochtergesellschaften sollte von Metro selbst geführt werden. Kaufland sollte laut Handelsblatt jedoch kein Interesse an den Real-Tochtergesellschaften haben. Ein Käufer sucht den Online-Shop der Marke.

Video: Verkauf von real – METRO führt Exklusivverhandlungen

Die Zukunft der Supermarktkette war lange Zeit das Thema – die Mitarbeiter bereiten sich auf die Arbeit an Ihrem Arbeitsplatz vor. In vielen anderen Ketten führte probierte Milch zu einem Mega-Rückruf. Sie war mit gefährlichen Bakterien ausgestattet.

Kein anderer Supermarkt konnte länger für andere Supermärkte Ansprüche geltend machen.

Die Supermarktkette Real konnte im Vergleich zu Wettbewerbern wie Edeka oder Rewe keine Ansprüche mehr geltend machen.

Eine beliebte Supermarktkette, die in dieser Form ist, will nicht viel länger geben. Einige der 277 Filialen in Deutschland sollten irgendwann geschlossen werden.

mm / tz


Source link