Home / Unterhaltung / “Paradise Hotel”: Achten Sie auf die Geographie!

“Paradise Hotel”: Achten Sie auf die Geographie!



Aktualisiert am 4. August 2020, 23:58 Uhr

Mit einer neuen Rolle verursachte RTL die erste Spannung in seiner Dating-Show “Paradise Hotel” in der neuesten Folge. Jetzt sollte ein Quiz erstellt werden – und es sollte eine Warnung für alle Schulkinder sein, denn die Botschaft lautet: Lerne besser Geografie, sonst fliegst du sogar zum “Paradise Hotel”.

Christian Vock

Eine Kritik

von Christian Vock

Damit ist die Gurkensaison vorbei. In der vorherigen Folge hat Yasin nicht nur Julias Ex-Freund, sondern auch einen frischen Atemzug ins Hotel gebracht und das Junk-TV-Versteck beendet. Die Leute hatten bereits Angst, dass meine Damen und Herren tatsächlich aus Liebe hierher ziehen würden. Der Streit zwischen Cheyenne und Yasin endete mit Waffengewalt, aber es war ein Schritt in die richtige Richtung.

Bisher hätten der Beginn der sechsten Folge und die Produktionsfirma dort viel Spaß haben sollen. Aber dazu gleich, denn wie der Sprecher erklärt, herrscht im Hotel eine “depressive Atmosphäre”

;. Deshalb sollte ein Brief “alles aufwirbeln”. Im Prinzip handelt es sich nur um eine neue Raumverteilung.

“Lieber Nikita, du bist seit Tuncays Abreise Single und hast heute Abend mit Yasin in der Solohalle geschlafen”, liest Andi aus dem Brief. Es mag alles in der inneren Logik der Show Sinn machen, aber das macht den Begriff “Wintergarten” ein bisschen absurd. Aber Cheyenne verinnerlicht diese Redefreiheit sofort, als sie dem Betrachter mit ihrer Definition des Begriffs “Paar” zeigt: “Ich bin jetzt ein Paar mit Jan, aber nichts wird klappen.”

Weitere TV- und Streaming-Nachrichten finden Sie hier

Michelle: “Geographie und Geographie waren so lala”

Aber jetzt zu RTLs Überraschung. Hier ließ sich der Sender nicht täuschen und in zwölf Anzüge investieren, damit sich die Kandidaten als Piloten verkleiden konnten. Nicht weil sie sich um den Heimflug kümmern sollten, sondern weil ein geografisches Quiz auf sie wartet. Der Grund: Die am wenigsten bekannten der Erde müssen die Truppe verlassen. Der wahre Grund: Kandidaten sollten paarweise einen kleinen Affen machen.

Zum Affen, damit sie keinen Niederschlag von Sumatra aus ihren Köpfen ziehen, sondern weil es mehr um Grundwissen geht. Hier hat Michelle bereits eine Vorstellung davon, wie sich die Dinge entwickeln können: “Allgemeinwissen ist nicht wirklich so klug, denke ich: ich und ich.” Ihr Partner David weiß schon ein bisschen mehr, aber nicht das Wichtige.

Wenn es darum geht, ihren jeweiligen Ländern acht weltberühmte Sehenswürdigkeiten zuzuweisen, präsentiert David zunächst Paris und dem Eiffelturm: “Ich wusste immer: Von mir aus, aus Köln, dauert es mit dem Auto ungefähr fünf, fünfeinhalb Stunden.” Das Problem dabei: “Ich wusste nicht mehr in welche Richtung.” Folglich kann Paris irgendwo in der Nähe von Berlin oder Zürich liegen.

Überraschenderweise ist Paris irgendwo, wo Paris ist, und Michels Tipp ist nicht so gut, wenn sie auf das offene Meer zeigt und verkündet: “Frankreich ist hier. Sicher, Frankreich ist hier.” Aber ihre Wissenslücken müssen entschuldigt werden, denn wie Michelle erklärt, “waren Geographie und Geographie so lala”.

“Paradise Hotel”: Kandidaten wählen Evelina

Die Situation ist ähnlich wie bei den anderen Paaren und so schafft die Zusammenarbeit mit dem Schnitt ein ziemlich langweiliges Bild der Gruppe, so dass sich jeder zu Hause ein bisschen intelligenter fühlen kann, weil es offensichtlich Leute gibt, die noch weniger wissen als Sie. Was für eine schöne Service-Idee von RTL. Am Ende machen Yücel und Evelina das Schlimmste, oder wie Yücel es ausdrückt: “Woah, wirklich vermasselt.”

Aber Evelina war wirklich niedergeschlagen, denn jetzt müssen die Kandidaten entscheiden, wer das Hotel verlassen wird. Dies ist überraschend, da nur Nikita für Evelinas Aufenthaltsort stimmt, aber alle Männer beschließen, einen Konkurrenten mit Yücel zu behalten. Nikita bemerkt dies auch: “Wenn Sie ein bisschen schlauer gedacht hätten, hätten Sie es vorgezogen, einen Kerl rauszuschmeißen.” Aber sie nicht.

Was als nächstes geschah? Yücel und Evelina tun dem Regisseur einen Gefallen und nehmen ein Bad. Genauer gesagt ein Whirlpool, weil wir hier in keinem schmutzigen Format sind. Und dann kann der Schaum verbergen, was im “Paradise Hotel” versteckt sein sollte. “Was kann ich sagen?” Yücel fragt und erklärt: “Ein Gentleman mag und schweigt.”

Fast Yücel, weil der richtige Satz heißt. “Ein Gentleman mag es nicht und sitzt mit fremden Frauen in der Badewanne einer RTL-Gefängnisshow.”

In der Zwischenzeit machen Luisa und Omar mehrmals klar, dass sie ihn für gut hält, dass er sie aber nicht in gleichem Maße mag. Es ist die Optik, wie er erklärt. Das Gesäß ist gut, sonst ist Luisa zu groß, zu schmal, aber vor allem zu blond. “Ich dachte nur, dass Charakter für ihn wichtiger ist als Aussehen, aber es ist das Gegenteil. Daran habe ich nicht gedacht”, dachte Luisa nicht. Man kann aber nicht an alles denken. Nicht einmal im “Paradise Hotel”.




Erst mit allgemeinem Wissen den Test abrütteln, dann mit einem Flirt scheitern: Im “Paradise Hotel” war es für einen Bewohner besonders schlimm.


Source link