Home / Sport / Niko Kovac: Bayern Münchens Extensor übernimmt den AS Monaco

Niko Kovac: Bayern Münchens Extensor übernimmt den AS Monaco



Fußball Offiziell bestätigt

Niko Kovac übernimmt die Rolle des Trainers beim AS Monaco

| Lesezeit: 2 Minuten

Niko Kovac wurde im November letzten Jahres als Bayern-Trainer entlassen Niko Kovac wurde im November letzten Jahres als Bayern-Trainer entlassen

Niko Kovac wurde im November letzten Jahres als Bayern-Trainer entlassen

Quelle: pa / Ulrich Hufnag / Ulrich Hufnagel

In der französischen Liga hat ein spektakuläres Trainerteam stattgefunden. Niko Kovac, ehemaliger Trainer des FC Bayern, wird künftig für den AS Monaco verantwortlich sein.

N.iko Kovac hat fast drei Viertel des Jahres nach seinem Ausscheiden aus Bayern München ein neues Engagement. Der 48-Jährige ist der Nachfolger des Spaniers Robert Moreno beim französischen Erstligisten AS Monaco. Nach zwei enttäuschenden Spielzeiten sollte Kovac den Champion von 2017 wieder auf Kurs bringen.

Der Kroate, der bis November 2019 beim FC Bayern arbeitete, unterzeichnete einen Dreijahresvertrag, den der Verein am Sonntag bestätigte.

Der Münchner Doppelsieger Kovac wurde am 3. November 2019 nach 1: 5 bei Eintracht Frankfurt als Cheftrainer des deutschen Rekordmeisters FC Bayern entlassen, sein ehemaliger Assistent Hansi Flick übernahm das Amt. Kovac war dann vorübergehend mit Hertha BSC verbunden, und es gab Medienspekulationen über eine mögliche Beteiligung an Borussia Dortmund. Nach seiner Zeit in Bayern hatte sich der Kroate jedoch im Ausland ein Ziel gesetzt – jetzt wird es die Mittelmeerküste sein.

Kovac hatte in der vergangenen Saison mit den Bayern die Meisterschaft und den DFB-Pokal gewonnen. Ein Jahr zuvor hatte er mit Eintracht Frankfurt den Pokal gewonnen. In der letzten Phase des Bayern-Dienstes hatte Kovac die Unterstützung mehrerer Spieler verloren. Die Manager vertrauten ihm nicht mehr, dass er das Team nach dem Bankrott in Frankfurt wieder auf Kurs bringen würde. Außerdem war sie mit dem Spielstil im Starensemble nicht zufrieden.

Die neue Saison in Frankreich beginnt am 23. August, der erste Gegner für Monaco ist das Stade Reims.

Vierter Trainer in zwei Jahren

Die Monegassen wollen Kontinuität in der Trainerposition. Der 42-jährige Moreno, der kurzzeitig der spanische Nationaltrainer war, hatte die Position in Monaco erst zum Jahreswechsel übernommen. Zuvor hatten der ehemalige Weltklasse-Profi Thierry Henry und der wiederhergestellte Meistertrainer Leonardo Jardim beim AS Monaco nicht mit dem Erfolg gearbeitet. Jardim war zuvor von 2014 bis 2018 Trainer.

Der Nationalspieler Benjamin Henrichs trifft in Monaco nicht auf Kovac. Der 23-Jährige wird für ein Jahr an RB Leipzig ausgeliehen. RB hat dann eine Anrufoption.

auch lesen

FC Bayern Campus - Jochen Sauer

Hier finden Sie unseren Live-Ticker mit allen relevanten Updates zur Corona-Krise.


Source link