Home / Sport / Niklas Süle / Bayern: Crossband? Kovac: Es hat ihm "sehr leid getan"

Niklas Süle / Bayern: Crossband? Kovac: Es hat ihm "sehr leid getan"



Niklas Süle verletzte sich bereits nach wenigen Minuten im Spiel gegen den FC Augsburg und verließ das Stadion auf Krücken. Der FC Bayern München macht sich Sorgen um seinen Defensivchef.

  • Niklas Süle musste nach einigen Minuten wegen einer Verletzung ausgewechselt werden.
  • Sogar in der Kabine, als der Verteidiger behandelt wurde, verließ er das Stadion mit einem stark verbundenen Knie.
  • Fans der Schallplattenhersteller vermuten, dass Süle von einem Kreuzband getroffen worden sein könnte. Trainer Niko Kovac bestätigte auch die entsprechende Befürchtung.

Update vom 20. Oktober um 08.20 Uhr: Die Besorgnis um Bayerns Verteidigungschef Niklas Süle ist groß. Der Innenverteidiger musste am Samstag im Spiel gegen Augsburg bereits nach zwölf Minuten das Feld verlassen: Verdacht auf Unentschieden. Süle musste das Stadion auf Krücken verlassen. Trainer Niko Kovac wollte nach dem Spiel keine Prognosen abgeben, räumte jedoch ein, dass "die Crossbands betroffen sein könnten".

Die Situation ist offensichtlich schwierig für den Spieler: "Er sah in der Halbzeitpause wirklich nicht gut aus, war sehr traurig", sagte Kovac. Dies liegt manchmal daran, dass Süle weiß, wie lange es dauern kann, bis ein möglicher bandübergreifender Ausfall behoben ist. In seiner Beschreibung von Süles Geisteszustand bezog sich Kovac auch auf die Tatsache, dass der 24-Jährige jemals ein Kreuzband hatte durchmachen müssen.

Süle TSG Hoffenheim vergab in der Saison 201

4/2015 mehr als 200 Tage wegen eines Kruzifixbruchs. Es ist möglich, dass Sole die Schmerzen auf dem Spielfeld relativ gut einordnet. Kovac fasste zusammen: "Er war nicht positiv". Eine offizielle Diagnose steht jedoch noch aus.

FC Bayern-Star Süle verletzt: Kovac bestätigt Verdacht auf Bandenverbrechen

18:25: Gleichzeitig ist das Bild noch etwas dunkler. Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel äußerte sich Niko Kovac erneut zu seinem verletzten Verteidigungsmanager: "Ich habe bereits gehört, dass das Querband beschädigt ist. Jetzt müssen wir sehen, inwieweit andere Bereiche des Knies betroffen sind."

18.00 Uhr: Nach dem Schlusspfiff kommentierte FCB-Trainer Niko Kovac das Unentschieden gegen Augsburg und die schicksalhafte Szene in der Eröffnungsphase wie folgt: "Das Ergebnis ist 2: 2. Es ist schlecht, aber die Verletzung von Niklas Süle ist schlimmer. Wir werden es jetzt untersuchen. aber das gefühl ist überhaupt nicht positiv, es sah nicht gut aus. ich hoffe, die crossbands haben nicht funktioniert, denn das würde bedeuten, dass es sehr, sehr lange dauern wird. "[19455911] 16:39: Niklas Süle hat das stadion danach verlassen dass der Innenverteidiger schon lange im Stadion ist

Mit einem stark verbundenen Knie meldete Sky-Reporter Torben Hoffmann von den Katakomben, dass er in Richtung Bus humpelte. In Krücken zog der 24-Jährige durch die WWK-Arena. Es wird wahrscheinlich direkt ins Krankenhaus gehen.

Große Sorge um den Defensivchef: Niklas Süle wird wegen seines verletzungsbedingten Ersatzes in der Kabine des FC Bayern untersucht. Der Rekordmeister scheint einen langfristigen Ausfall der Nationalmannschaft nicht kategorisch auszuschließen. Der Social-Media-Rekordmeister hat auf Twitter ein Bild der Vergütung gepostet – zusammen mit dem Hashtag #comebackstronger.

Niklas Süle: Angst im Augsburger Spiel – Der Verteidigungschef ist lang?

Unsere erste Nachricht vom Samstag, 15:40 Uhr:

Augsburg – "Wenn Niklas Süle in einer solchen Situation bleibt …", sagte Sky-Kommentator Kai Dittmann nach acht Minuten im Derby zwischen dem FC Augsburg und Bayern München. Der FCA war auf dem Weg zum 2: 0, als Süle in der FCB-Halbzeit sein Knie im Zweikampf verwandelt hatte.

Der Verteidigungschef nahm sofort sein Handgelenk und ging zu Boden, sein Gesicht vor Schmerz gezeichnet. Glück mit Pech für die Bayern: Marco Richter zielte, nur wenige Minuten bevor er für die Schwaben bereits 1: 0 erzielte. Hier ist der Live-Ticker für das Spiel.

Niklas Süle: Kreuzzugabsturz beim Bayernstar? Offensichtlich schwere Verletzung Augsburgs

Süle wurde daraufhin für ein paar Minuten behandelt, schnell schlug der Bayerische Doc vor: Mr. Kovac, ändere! David Alaba und Jerome Boateng haben sich dann aufgewärmt und Alaba ist endlich ins Spiel gekommen.

Sule humpelte mit Unterstützung der bayerischen Ärzte davon – es sah überhaupt nicht gut aus. Knieverdrehung, plötzlicher Schmerz, Griff in das Knieloch: Der erfahrene Fußballfan weiß – es kann die schreckliche Diagnose eines ACL-Risses sein. Süle hatte bereits im Dezember 2014 eine Kreuzigung erlitten. Mit 19 Jahren im Dienst der TSG 1899 Hoffenheim.

FC Bayern: Große Sorge um Niklas Süle

Auch auf Twitter befürchteten die Fans das Schlimmste. "Wird bald gut", hieß es sofort von den Anhängern – einige dachten nach und nahmen Mats Hummels für ein Comeback in der Nationalmannschaft in Spielen mit. Bei einem Kreuzbandriss könnte Sule durchaus ein halbes Jahr oder länger sein.

Natürlich ist dies nicht der längste Weg – und Niklas Süle kennt auch keine Diagnose. Bei Borussia Dortmund wird auch ein Spieler fehlen: Jadon Sancho ist nicht gegen Gladbach im Kader. Im Gegensatz zu Süle hat dies jedoch keine verletzungsbedingten Gründe.

akl


Source link