Home / Sport / Nach dem Pokal-Halbfinalspiel zwischen Schalker und Frankfurter Fans – Fußball

Nach dem Pokal-Halbfinalspiel zwischen Schalker und Frankfurter Fans – Fußball



Das Pokal-Halbfinale zwischen Schalke 04 und Eintracht Frankfurt endete mit 0: 1 – und mit wildem Biest.

Acht verletzte Besucher, sieben verletzte Polizisten, 20 Strafanzeigen. Das ist laut Polizei die traurige Bilanz des Spiels am Mittwochabend in Gelsenkirchen. Eintracht- und Schalke-Fans attackieren zunächst die Arena, dann vor ihnen, dann auf dem Parkplatz.

Einige der Bilder konnten im Fernsehen gesehen werden: Schlaganfälle, Tritte, Männer, die Reihen von Plätzen und Treppen hinuntereilten. Die Polizei sagte, dass gewalttätige Anhänger beider Vereine beteiligt waren. Die Strafanzeige sei "das Ergebnis von gewaltsamen Zusammenstößen in der NS-Phase, die den Einsatztag stürzte".


<img class = "foto ondemand zoomfähig" src = "daten: image / gif; base64, R0lGODlhAQABAIAAAAAAP /// yH5BAEAAAAAAAAAAAAEAAAIBRAA7" data-src = "https://bilder.bild.de/fotos-kaliert/als- sterben-chaoten-das-stad-verlassen-hat-gehen-ging-die-schlaegerei-auf-dem-parkplatz-weiter-200763629-55441
438 / 2, w = 1280, c = 0. picture.jpg "width =" 1280 "alt = "Als Chaotics das Stadion verließ, ging es weiter auf dem Parkplatz" data-zoom-title = "Als Chaotics die Arena verließ, gingen die Kämpfe auf dem Parkplatz weiter

Foto: Martin Meissner / dpa

" data-zoom-src = "https: /bilder.bild.de/fotos/als-die-chaoten-das-stadion-verlassen -hatten-gikk-the-kamp-to-the-parking-on-200763629-55441438 / bild / 2.bild.jpg "/ >

Als Chaotiker die Arena verließen, ging der Scharfschütze auf dem Parkplatz weiter. Foto: Martin Meissner / dpa

Die Polizei leitete Ermittlungen zur Verletzung des Friedens gegen die Täter der Konflikte ein.

Die Reise zum Spiel war weitgehend stressfrei, hieß es von den Streitkräften. Bereits während des Spiels, aber dann sowohl in der Schalker Nordkurve als auch im Gästeblock wurde die Pyrotechnik verbrannt.

Nach der turbulenten Schlussphase trafen die markanten Szenen und vor dem Stadion: Eine Glasflasche schlug einem Frankfurt ins Gesicht, ein Fremder warf ihn von einem fahrenden Auto auf den Kopf. Das Opfer wurde mit Schnitten ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei benutzte Pfefferspray gegen das Chaos. Um die 80 wurde Schalke zeitweise in der Nähe des Stadions zur Identifikation erwischt, später konnten sie nach Hause kommen.


Source link