Home / Sport / FC Bayern: Leroy Sané gibt schnell den ersten Ausrutscher

FC Bayern: Leroy Sané gibt schnell den ersten Ausrutscher



Leroy Sané sorgte bei seinem ersten Teamtraining beim FC Bayern München sofort für Aufsehen.

© Matthias Balk / dpa

FC Bayern: Leroy Sane und Alexander Nübel haben ihr erstes Training mit den Profis des FC Bayern absolviert. Der König machte den ersten Fehler.

  • Das erste Teamtraining mit den Newcomern fand am Freitagmorgen statt.
  • Der Königstransfer Leroy Sané erlaubte sich sofort eine erste Flucht.
  • Alexander Nübel traf auch Manuel Neuer und seine anderen Zielkollegen

München ̵

1; Die erstes Teamtraining FC Bayern * in der Säbener Straße * mit neuem Stern Leroy Sané war nicht ohne Zwischenfall. Der 24-Jährige gab es sofort erster Fehler. Keeper lernte auch Alexander Nübel kenne seine Konkurrenz.

Am Freitagmorgen bereiteten sich die deutschen Rekordmeister auf die Endrunde der Champions League * vor. Zunächst war der bayerische Kader dabei Trainingsgruppe geteilt durch Positionen, weshalb Sané und seine Kollegen aus Beleidigend trainiert. Aber als das eigentliche Training um 10.30 Uhr begann Nichts vom deutschen international zu sehen wie Bild berichtet.

Eine Minute Nach dem Bericht war Bayern-Trainer Hansi Flick * nach dem Verlassen der Kabine um halb zehn sogar gezwungen, den neuen Bayern-Star zu fahren, und klopfte demonstrativ an seinen Armbanduhr (se tweet). Drei Minuten Nach dem geplanten Ausbildungsbeginn war Sané dann in seiner Firma Teamkollegen. Die Begrüßung auf dem Trainingsgelände war herzlich. Schließlich, Neuankömmling mit seinem ersten Teamtraining in FCB-Kleidung.

Die ca. 71-minütige Sitzung mit Greife die Spielergruppe an bestand aus Passübungen sowie Dribbling- und Scoring-Prozessen, am Ende setzten die Bayern-Profis einige Vollgas-Sprinter ein. Aus dem Kreuzband des 24-Jährigen Königstransfers es gab anscheinend nichts zu fühlen.

FC Bayern: Neuverpflichtungen passen – Torhüter Alexander Nübel lernt seinen schlechtesten Konkurrenten kennen

Sogar der neue Bayern-Torhüter Alexander Nübel stand zum ersten Mal mit seinen neuen Teamkollegen und trainierte in Zweiergruppen Christian Früchtldie den Verein ausleihen wollen. Das andere Duo waren die Ü30-Inhaber Manuel Neuer und Sven Ulreich. Ulreich würde auch gerne für einen neuen Verein kandidieren, aber es scheint auch möglich zu bleiben.

Zwischen dem Newcomer Nübel und Regelmäßiger Torhüter Während des Trainings gab es praktisch keinen Kontakt zu Manuel Neuer, auch weil Neuer und Ulreich eine halbe Stunde vor Nübel und Früchtl ins Feld kamen. Nur weil Gruß Die beiden Gegner klatschten in die Fäuste, es gab offensichtlich nicht viel zu erzählen.

(ajr) * tz.de ist Teil des landesweiten Ippen-Digital-Bearbeitungsnetzwerks.




Source link