Home / Unterhaltung / Ein überraschendes Geständnis und eine Teilung

Ein überraschendes Geständnis und eine Teilung



Emotionale Debatten, ein Abschied mit Tränen und ein Bauer im emotionalen Chaos: In der fünften Folge von "Bauer sucht Frau" gab es einige überraschende Wendungen auf den Höfen.

Fotoserie mit 11 Fotos

Während die Bauern zu Beginn ihrer Bauernwoche die Wiedervereinigung mit ihren auserwählten Damen feiern und die ersten Schritte unternommen werden, stehen die ersten Entscheidungen bereits bei anderen Singles an – und sie begeistern nicht alle. Die Highlights der fünften Sektion "Bauer sucht Frau" auf einen Blick.

Happy End mit Kuss und gemeinsamer Tätowierung

Ostfriese Thomas W. ist glücklich mit Bianca. Aber wie wird es enden? Bianca freut sich auch für Thomas hin und her: "Ich finde, er ist großartig, wie er ist." Sie würde gerne wiederkommen, versichert sie Thomas. Im Liegestuhl kommt der erste Kuss der beiden Liebesvögel. Und ihre neue Liebe geht dir auch unter die Haut. Ein gemeinsames Tattoo auf der linken Seite soll "eine Verbindung für die Zukunft" sein, erklärt Bianca ihren etwas verrückten Akt.

  Bianca und Thomas W .: Die beiden sind verliebt, wollen sich nach der Gerichtswoche wieder sehen und haben sogar ein gemeinsames Tattoo. (Quelle: TVNOW) Bianca und Thomas W .: Die beiden sind verliebt, wollen sich nach der Gerichtswoche wieder sehen und haben sogar ein gemeinsames Tattoo. (Quelle: TVNOW)

  Bianca im Tattoo Studio: Sie hat das Wort Bianca im Tattoo Studio: Sie hat das Wort "Moment" auf den Knöchel genäht, Thomas hat sich für eine Position am oberen Rücken entschieden. (Quelle: TVNOW)

Auch bei Christopher und Jenny herrscht am Ende der Farmwoche Harmonie. Aber Jenny will dem Bauern noch etwas geben, weil Frauen gerne berührt werden: Sanftes Streicheln statt "Klatschen wie eine Kuh" war Bauerntag. Christopher nennt sich "jung und unerfahren". Er hat seit langer Zeit keine Frau mehr berührt. Die Patientin Jenny war daher genau das Richtige für ihn. In einem abschließenden Gespräch reißt Christopher auch wegen der anstehenden Abschiedstränen. Jenny kann ihn beruhigen: "Wenn ich wiederkommen kann, komme ich gerne wieder."

Während Jürgen zwei um ihn konkurrierende Frauen mag, ärgern sich Kerstin und Maggie über den Schwindel. Maggie trifft die Entscheidung von Jürgen: Sie ist an ihre Grenzen gestoßen und hat das Gefühl, dass Jürgen sich um Kerstin kümmert, sagt sie unter Tränen. Sie macht sich auf den Weg nach Hause. "Sei nett zu ihm", sagt sie schließlich zu Kerstin. Letzterer ist erleichtert, nachdem er sich verabschiedet hat. Endlich hat sie Jürgen alleine.

Unsicherer Ausgang

Conny aus dem Allgäu hat Michael nach dem Abgang von Rivale Carina endlich alleine gelassen. Sehr motiviert und gut gelaunt startet sie in die neue Woche. Wenn Michael ihren Nacken und ihre Bauchschmerzen quält, vertritt sie ihn bei der Arbeit und unterstützt Michaels Vater Werner bei der ständigen Arbeit. Er ist beeindruckt vom Autolackierer, der auf einem Bauernhof aufgewachsen ist: "Ich habe Conny sofort ins Herz geschlossen, das kann helfen, stimmt", erklärt er begeistert. Aber Michael ist nicht ganz überzeugt …

  Conny mit Michaels Vater Werner: Sie ist allein für den kranken Bauern reingesprungen. (Quelle: TVNOW) Conny mit Michaels Vater Werner: Sie ist alleine für den kranken Bauern reingesprungen. (Quelle: TVNOW)

Nach einer gemeinsamen Traktorfahrt gesteht er Conny: Die pensionierte Carina ist nicht verrückt. "Ich will ehrlich sein, es tut weh. Ich muss wieder reingehen und brauche Zeit!" Conny ist geschockt: "Es war wie ein Schlag ins Gesicht! Das ist, was du denkst, er spielt ein bisschen mit dir." Sie ist sich sicher: "Was Sie nicht vermisst haben", gibt Michael seiner Großmutter bei Kaffee und Kuchen zu, gibt aber die Hoffnung nicht auf und hofft, dass sie gemeinsam eine Lösung finden.

Sehen Sie den peinlichen Moment im Video oben in diesem Text.

Harmonie pur

Zwischen dem Pferdebesitzer Burkhard und dem Kandidaten Tanjakon geht es nicht besser, von Burkhards Schüchternheit ist nichts mehr übrig, die beiden kümmern sich um Pferde und Burkhard beginnt einen kleinen Wasserschlacht mit dem Gartenschlauch. „Solche Frauen gibt es nicht jeden Tag“, weiß er. Eine Frau an seiner Seite dankt ihm mit einem Erdbeerkuchen.

  Jürgen und Kerstin: Bei ihnen geht die Liebe durch den Magen. (Quelle: TVNOW) "src =" https: //bilder.t-online. de / b / 86/79/36/54 / id_86793654 / 6 10 / tid_da / juergen-und-kerstin-von-ihnen-liebe-vom-magen-.jpg "title =" Jürgen und Kerstin: Mit ihnen gehen Liebe durch den Magen. (Quelle: TVNOW) "/> <span class= Jürgen und Kerstin: Mit ihnen geht die Liebe durch den Magen. (Quelle: TVNOW)

Viehzüchter Rudi und BWL-Studentin Christina erleben am Anfang Rudis kühe müssen in einem träger auf einen anderen bauernhof transportiert werden und rudi beeindruckt als "echter kerl" mit der bewegung des unruhigen viehs und der bauer kann sich nur über den kandidaten freuen: sein herz ist "total begeistert" von christina.

gelungenes wiedersehen

] Der Milchbauer Thomas H. hat dem Empfang von Carina etwas Besonderes gebracht: Mit einem Vierrad und einem Anhänger und einer dekorierten Plastikkuh holt er seine Auserwählten vom Bahnhof, Carina schätzt die "süße" Geste und füttert das auf dem Hof ​​übliche Kalb und umarmt es dafür Das erste Mal.

Was Thomas kann Kai gibt es schon lange: Der Landwirt aus Hessen holt Philine im geschmückten Mähdrescher ab und sorgt im Dorf für Aufsehen. " Kein Mann hat es für mich getan! Ich fühle mich wie eine Königin ", tritt Philine bereits bei. Eine weitere Überraschung folgt sofort: Auf dem Feld funkeln sie in der gemeinsamen Woche mit Sekt und hoffentlich mit vielen weiteren Überraschungen.


Source link