Home / Wirtschaft / Der neue Skoda Octavia kommt 2020 – ist es besser Golf?

Der neue Skoda Octavia kommt 2020 – ist es besser Golf?



Bald nach dem nächsten Golf Skoda wird der neue Octavia Anfang 2020 auf den Markt kommen. Er dürfte bei einigen VW-Kunden die Kaufentscheidung treffen – und nicht nur bei den Fahrern eines Golfs.

Das Design bekommt viel Beifall, die Technik ist am besten und die Preise regen zur Neuberechnung an. Wenn der neue Octavia im Frühjahr 2020 auf den Markt kommt, werden sich viele Golfer fragen: Sollten Sie zu Skoda wechseln?

Hier und im Video (oben im Text) erfahren Sie, was die Tschechische Republik zu bieten hat.

Der Hauptunterschied zum Golf: Skoda gibt es auch in der Kompaktklasse ̵

1; allerdings nur als Limousine und Kombi und nicht mit Schrägheck VW.

  Schönes Heck: Der Kofferraum der Limousine fasst 600 Liter. Hinter der Hintertür des Kombis passen 640 Liter Gepäck. (Quelle: Hersteller) Schönes Heck: Der Gepäckraum der Limousine fasst 600 Liter hinter der Heckklappe und bietet Platz für 640 Liter Gepäck. (Quelle: Hersteller)

Damit ist der 4,70 Meter lange Octavia fertig. Dies wirkt sich auf den Platz für die Passagiere und auch auf den Stauraum aus – kurz gesagt: Er ist riesig, da der Gepäckraum 600 Liter fasst, in Kombination mit 640 Litern passen – ist bereits mehr Passat-Format als Golf Class Compact, dieser Octavia ist nur im Namen.

Die Ausstattung

Das Design ist typisch für Skoda: selbstzufrieden und ruhig, aber jetzt raffinierter und dynamischer als zuvor Sie sind daher nicht nur für jedermann, sie sind Geschichte, die neuen Scheinwerfer sind unter einem einzigen schmalen Deckel verborgen und wenn ja wünschenswert, sie werden zuerst mit Matrix-LED-Technologie eingeführt und dann elektrisch aktiviert, um das Chassis viel besser auszuleuchten, ohne dass der entgegenkommende Fahrer blendet. Darüber hinaus sind einige neue Sicherheitssysteme als Ausweichassistent oder Rettungsschwimmer an Bord.

  Cockpit: Octavia wird größtenteils von einem bis zu zehn Zoll großen Touchscreen angetrieben. Sein Lenkrad hat in Zukunft nur noch zwei Speichen. (Quelle: Hersteller) Cockpit: Octavia wird größtenteils von einem bis zu zehn Zoll großen Touchscreen angetrieben, und sein Lenkrad wird in Zukunft nur noch zwei Speichen haben. (Quelle: Hersteller)

Komplett neu gestalteter Innenraum mit Umgebungslicht, verbessertem Touchscreen-Infotainmentsystem und vollem Head-up-Display Anstelle von Schaltern und Tasten gibt es jetzt Sensorfelder – genau wie beim neuen Golf.

Die Motoren

So umfangreich die Ausstattung sein wird Motorenangebot:

  • drei Benzinmotoren
  • drei Dieselmotoren
  • ein Erdgasmotor
  • zwei Mildhybride
  • erster Plug-In-Hybrid

  Kraftstoff am outlet: erstmalig gibt es octavia als plugin hybrid. (Quelle: Hersteller) Tanken an der Steckdose: Octavia ist erstmals als Plug-in-Hybrid erhältlich. (Quelle: Hersteller)

Die Leistung reicht von 110 PS bis 204 PS, was für Geschwindigkeiten gilt. Obwohl Skoda den Verbrauch seiner Motoren noch nicht ermittelt hat, sollten sie bis zu 14 Prozent sparsamer sein als zuvor, werden es aber nicht eine elektrische Version sein – genau wie der neue Golf.

Markteinführung

Ab Januar können Käufer den neuen Octavia bestellen, der ab dem Frühjahr ausgeliefert wird. Es beginnt mit dem Immobilienauto. Ein paar Wochen später folgt dann. Der Preis wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Und dafür bekommt man viele Autos, aber bekommt man besseres Golf?

Sagen wir es so: Wenn Sie den viel kompakteren VW schätzen, können Sie mit Ihrer neuen achten Generation auf dem Programm glücklich sein. Und die Fahrer könnten sich auch für die neuen Tschechen interessieren. Da kann man relativ Geld sparen, ohne viel Platz aufgeben zu müssen.


Source link