Home / Sport / Dank Harit schlug in der Schlussphase zu: Schalke siegt gegen den FSV Mainz

Dank Harit schlug in der Schlussphase zu: Schalke siegt gegen den FSV Mainz



Bundesliga

Der FC Schalke 04 hat dank Amine Harit (Foto) seine kleine Gewinnlinie erweitert. Am Freitagabend gewann die Mannschaft von Trainer David Wagner mit 2: 1 (1: 0) gegen den FSV Mainz 05 und landete den dritten Erfolg in Folge. Suat Serdar führte Schalke vor 58.687 Zuschauern gegen seinen ehemaligen Verein aus Rheinhessen in der 36. Minute in Führung. Karim Onisiwo (75.) machte kurz vor dem Ende Harit (89.) für die Royal Blue Bowl.

Marktwert
  Amine Harit A. Harit 10.00 Mill. €

Offensiver Mittelfeldspieler

Mainzer Trainer Sandro Schwarz brachte Robin Zentner ins Tor, obwohl Torhüter Florian Müller nach einer Handgelenksverletzung wieder fit war. Zentner bestätigte seine gute Form aus dem Hertha-Spiel (2: 1) mit einem guten Reflex gegen Guido Burgstaller (13). Die Parade wäre jedoch nicht nötig gewesen, der Österreicher stand im Abseits.

Danach gab es nur noch wenige Strafraumszenen. Mainz war solide und hatte sogar die beste Chance auf einen Langzeitschuss des Kunden (21). Zudem musste Torwart Alexander Nübel mehrmals mit ungewöhnlich leichtsinniger Beinarbeit kämpfen. Harit machte einen guten Pass, aber dann Unordnung für die Mainzer Abwehr. Der neu gestartete Serdar brachte den Schalker in Führung gegen seinen ehemaligen Verein. Die Gastgeber haben gezielter gehandelt. Burgstaller hätte durch einen brillanten Seitfallzieher (40) fast zugelegt.

"Mehr Mut" und auf Schalke "glauben" zu können, nannte Mainzer Sportdirektor Rouven Schröder im Halbzeitinterview auf "DAZN". In der Offensive fehlte den Gästen die effektive Organisation. Erst in der letzten Phase wurde der Druck erhöht. Schalke drückte sich plötzlich in die eigene Hälfte. Onisiwo bestrafte Schalke-Nachlässigkeit mit seinem sehenswerten Jokertor. Aber Harit hatte eindeutig eine andere Antwort.



Zur Homepage



Source link