Home / Deutschland / Brunsbüttel: Was sind die verschwundenen Lügen von Mutter und Sohn? Zeugen berichteten von verräterischen Gesprächen

Brunsbüttel: Was sind die verschwundenen Lügen von Mutter und Sohn? Zeugen berichteten von verräterischen Gesprächen



Eine Mutter und ihr Sohn verschwinden in Watt. Streitkräfte suchten nach beidem. Aber jetzt dreht es sich. Ein Zeuge berichtete auch von einem verräterischen Gespräch.

Update vom 19. Oktober 2019: In jüngerer Zeit sind die vermisste Mutter (41) und ihr Sohn (8) immer noch am Leben und ihr Verschwinden wird inszeniert. "Sie verdienen die Anhaltspunkte für einen gezielten Tauchgang in der Lebensumgebung", sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag im Bild . Es ist auch bekannt, dass sie zu einer Freiheitsstrafe verurteilt werden müssen.

Ein angebliches Gespräch der Mutter mit einer Zeugin ist noch nicht bekannt. Dies leise nach Bild Informationen, sie hat mir gesagt, dass sie zu Verwandten in Spanien auswandern will.

In der Tat sind die Polizei der Meinung, dass sie beide nach Spanien abgetrennt haben. Polizeisprecher Stefan Hinrichs: "Der Hintergrund des Datenschutzes ist, dass es derzeit schwierig ist, festzustellen, ob Mutter und Sohn vom Hamburger Flughafen nach Spanien geflogen sind."

Der Kripo hat sich an Interpol gewandt, um Kontakt mit den spanischen Behörden aufzunehmen. "Ob die Frau tatsächlich nach Spanien gereist ist und in irgendeiner Weise in Spanien handelt, ist noch nicht bekannt", sagte die Polizeisprecherin.

Mutter und Sohn (8) sind in was verschwunden? Es gibt eine gute Wendung

Update vom 1

8. Oktober 2019: Seit Sonntagabend fehlt jede Spur einer Mutter und ihres achtjährigen Sohnes, aber die Hinweise sind auf einem Sprung in beide. Wer die Polizei von Itzehoe erklärt, wird auch nicht von einem Flug nach Spanien ausgeschlossen. Dann nahm Kripo Kontakt mit Interpol auf.

Ein Zeuge erklärte am Donnerstag, die vermisste Person kurz vor ihrem Verschwinden kontaktiert zu haben. Der 41-Jährige hat zu verschiedenen Hauspreisen an die Zeugen verkauft. Zu diesen Verkaufsterminen, die sich beide nähern, teilte der 41-Jährige den Zeugen ihre Pläne mit.

Demnach soll erklärt haben, dass sie ihre Inhaftierung nicht verhängen wollen. Stattdessen wollen sie ihr Lebensumfeld verlassen und nach Verwandten in Spanien suchen. Für diesen Anlass hat der 41-Jährige auch extra Koffer. Diejenigen, die die Polizei für itzehoe erklären, sollten die neu erlangten Beweise erneut prüfen.

Die 15-jährige Britney aus Potsdam wird seit Mittwoch vermisst und sucht sogar nach Tauchern für den Teenager. Ein Fonds erschüttert. In den Niederlanden entdeckte die Polizei eine Familie in Einzelzimmern auf einem Bauernhofs. Jetzt ärgert sich ein Familienmitglied.

Mutter und Sohn (8) in Watt vermisst: Polizei vermutet jetzt Verdacht

Update vom 17. Oktober 2019 : Man könnte sagen, das Drehbuch für ein Verbrechen: Eine Tochter (19) wählt den Notfall am Sonntagabend und deiner Mutter und deinem Bruder als vermisst gemeldet. Die beiden verschwanden in der Dunkelheit vor dem Elbdeich. Eine große Gruppe von Polizisten läuft.

Hubschrauber, Spürhunde und zahlreiche Rettungskräfte suchen lange Zeit nach Wasser und Land nach der vermissten Mutter (41) aus Dithmarsch und ihrem Sohn (8). Vergebens. Auf dem Boden liegen nur Fußspuren, die zum Elbwasser führen, Schuhe und eine Jacke. Die Untersuchungen laufen noch unter hohem Druck. Das Schlimmste wird befürchtet.

Mutter und Sohn verschwunden – Watt hatte Polizei vermutet

Nun hat Kripo herausgefunden, dass die Mutter mit ihrem Sohn gut gemeint war. Die Frau sei kurz zuvor auf ihrem Konto und im Lederzimmer ihres Sohnes verschwunden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Vor ein paar Tagen hat sie ihr Auto für tausend Euro verkauft. Vor allem die 41-Jährige hatte ihre vollständigen Ausweisungspapiere ausgefüllt.

Konkret vermutet: Eines Tages musste die Frau nach einigen Abtreibungen mit einer Strafe von einem Jahr und sechs Monaten rechnen. Sie sagte, weil einige Betrugsvorwürfe zu dieser Gefängnisstrafe verurteilt wurden.

Am Donnerstag berichtete sie auch einem Zeugen von Kripo, der angeblich einige Dinge verkaufen wollte und eine Deckung für sie erwähnte.

"Ein Selbstmord in der Elbe wird durch diese Tatsachen immer unwahrscheinlicher", teilt Kripo mit. Weitere Zeugen wurden nun untersucht. Der Wohnort von Mutter und Sohn ist der unbekannte Ermittler. Das Handy der Frau ist ausgeschaltet und kann nicht gefunden werden.

Wann immer Hinweise auf Vermisste oder deren Wohnort gegeben werden können, werden sie gebeten, sich an die Polizei zu wenden.

Suchaktion in Elbdeich: Eine Frau und ihr Sohn (8) waren in der Dunkelheit vor dem Brunsbach verschwunden

© dpa / Karsten Schröder

Mutter und Sohn (8) fehlten im Notruf [19659007] Bekanntmachung vom 14. Oktober 2019 : Brunsbüttel – Nach einer weiteren Frau, die auf der Suche nach der vermissten Frau von Brunsbüttel und ihrem achtjährigen Sohn ist, sind in der Nacht zum Montag erste Kräfte geblieben. Zuvor hatte die 19-jährige Tochter des Vermissten die Behörden alarmiert, nachdem die Frau mit dem Kind in der Dunkelheit verschwunden war, wie der Kreisfuerwehrverband Dithmarschen am Montag mitteilte. Warum die Frau zuerst in die Dunkelheit ging, war zunächst unklar.

Mutter und Sohn (8), die zu Hause in Wärmebildkameras, Hubschraubern und Suchhunden vermisst wurden

Mehr als zwei Stunden lang wurde eine Eisenbahn zwischen einer Marina und die Elffährlanzer in Brunsbüttel sowie die Elbe von Rettungskräfte der Feuerwehr, Seenotrettungskreuzern der DGZRS sowie Wasserschutzpolizeiboote. Auch mit Hilfe von Wärmebildkameras und Nachtsichtgeräten sowie der Westholstein-Rettungshundetafel mit Suchhunden in Einsamkeit gesucht. Die Feuerwehrleute hielten junge Leute im Wasser und teilten sie. Habe niemanden gefunden. Nach 1,30 Stunden wurde eine Durchsuchung abgebrochen, und die Polizei hat sie durchsucht.

dpa / ml


Source link