Home / Unterhaltung / Baby Yoko im Netz als "fett" beleidigt: Mama Janni ist genug

Baby Yoko im Netz als "fett" beleidigt: Mama Janni ist genug



Diese Aufregung hat zu Janni Kusmagk (29) geführt! Im Internet teilen die professionelle Surferin und Mutter von zwei Kindern gerne ihren Alltag mit den Fans. Janni ist es wie andere Prominente gewohnt, von Kritikern wegen ihrer Posten und ihres pädagogischen Stils kritisiert zu werden. Eine Nachricht geht der Blondine jetzt aber zu weit: Ein User hat sein zwei Monate altes Baby beleidigt!

In seinem Instagram erzählte der 29-Jährige einen Screenshot des Nachrichtenfensters der App. Ein Benutzer schrieb über ein Familienporträt Jannis Tochter Yoko: "Ziemlich fett, Yoko." Solche Kommentare lassen sie sich in der Regel nicht zu nahe kommen, erklärten die TV-Spots, stattdessen würde sie lieber ein paar nette Nachrichten oder konstruktive Kritik ausgeben. "Es gibt immer noch Zeiten, in denen es mir unheimlich ist, zu sehen, was teilweise auf Instagram passiert ̵

1; da sitzt jemand mit einem anonymen Profil und verbreitet so viel Hass" sagte Janni traurig. 19659003] Vor ein paar Wochen wurden ihr auch verfolgte Kommentare zugesandt, da ihr zweijähriger Sohn Emil-Ocean bereits gerne buchstabiert und zählt. Jetzt hat Janni ihre Anhänger ermutigt, sich den Hass nicht zu Herzen zu nehmen: "Dennoch sollten wir negative Energie sofort loslassen und uns von ihr distanzieren, egal woher sie kommt […]sie irgendwo retten und weitergeben . "

  Yoko, Tochter von Janni und Peer Kusmagk Instagram / janniundpeer   Bildergalerie Button
Yoko, Tochter von Janni und Peer Kusmagk
Janni Kusmagk im Juni 2018
  Janni und Peer Kusmagk mit ihren Kindern Emil-Ocean und Yoko Instagram / jannihonscheid


Tipps für Promiflash? Senden Sie einfach eine E-Mail an: [email protected]


Source link