Home / Unterhaltung / Auf Wiedersehen Deutschland (Vox): Prinz Karlheinz ist seit Monaten spurlos verschwunden – Insider verraten, wo sich der 66-Jährige versteckt

Auf Wiedersehen Deutschland (Vox): Prinz Karlheinz ist seit Monaten spurlos verschwunden – Insider verraten, wo sich der 66-Jährige versteckt



  • Claire Weiss

    vonClaire Weiss

    halt

Auf Wiedersehen Deutschland (Vox): Um Karlheinz Fürst von Sayn-Wittgenstein (65) war es lange Zeit ruhig. Nach seinem letzten Beitrag auf Instagram im März schien der Teilnehmer “Goodbye Germany” plötzlich verschwunden zu sein. Ein Insider verrät extratipp.com, wo er sich versteckt.

  • Karlheinz Prinz von Sayn-Wittgenstein (geb. Karlheinz Böswirth) wurde durch Adoption nur ein Prinz
  • Lob erhielt er durch seine Teilnahme an “Goodbye Germany” (Vox) 2014
  • Der Immobilienprinz schien lange weg zu sein – wo versteckte er sich?

Berlin – “Goodbye Germany” Immobilienbesitzer hatte seine letzte Fernsehaufführung im Jahr 2019. Zu dieser Zeit nahm Karlheinz Fürst von Sayn-Wittgenstein mit seiner Partnerin Sylwia teil “Prominente bei Hartz IV” Teil und war im Fernsehen auf RTL2. Danach wurde der Prinz lange nicht mehr gehört – er zog sich aus der Öffentlichkeit zurück. Wird er bald ein TV-Comeback machen?

Wer ist Karlheinz Fürst von Sayn-Wittgenstein?

Karlheinz Böswirth wuchs unter bescheidenen Umständen im sozialen Fokus auf. Seine Eltern hatten sich geschieden, waren ausgewandert und hatten ihn bei seiner Großmutter in Regensburg zurückgelassen – er war erst drei Jahre alt. Aber war schwieriger Start ins Leben hinderte ihn nicht daran, später eine steile Karriere zu machen. Zunächst absolvierte er eine Ausbildung zum Versicherungsbüro und gründete 1975 in München eine eigene Versicherungsagentur. Später verkaufte er die Agentur einschließlich ihres Kundenstamms.

Das Jahr 1990 brachte für den damaligen Auktionator eine große Veränderung. Mit 36 ​​wurde er von Bruno Lothar Fürst adoptiert von Sayn-Wittgenstein. Dieser selbst wurde durch Heirat mit Elisabeth Albertina Gertrud Anna Maria, der Prinzessin von Sayn-Wittgenstein, zum Titelprinzen ernannt und hat ihn nun an Karlheinz weitergegeben. Böswirth nahm nach der Annahme den Nachnamen Fürst von Sayn-Wittgenstein an.

Prinz Karlheinz mit seiner Ex-Frau Andrea

© Bild Allianz / obs / RTL II

Karlheinz Prinz von Sayn-Wittgenstein und seine Frau Johanna

1993 besiegelte er seine Liebe zu Osttiroler Andrea Johanna (58). Sie heirateten in Deutschland und ein Jahr später wanderte er nach Mallorca aus. Die “Goodbye Germany” -Stars zogen in die Villa Colani in Calvià und lebten dort zusammen. Prinz Karlheinz erwarb, renovierte und verkaufte Immobilien auf Mallorca und machte damit Millionen. Er wurde schnell als “Immobilienprinz” bekannt – auch wegen der genannten Show, die ab 2009 auf Cable1 ausgestrahlt wurde.

Name Karl-Heinz Richard von Sayn-Wittgenstein
Geboren 29. Juli 1954 (65 Jahre), München
Lebenspartner Sylwia Mokrysz
Mann Andrea Johanna von Sayn-Wittgenstein (verheiratet 1993–2018)
Fernsehprogramme Der Vermieter – es gibt keinen Verkauf
Bücher Operation Plutonium, Der Hammer der Million, Der Auktionator – Ein Hammer der Million: Key Roman

Seitdem hat der Prinz viele Fernsehsendungen gesehen. Er erlangte größere Anerkennung durch “Goodbye Germany” (Vox), wo er ab 2014 zu sehen war. 2018 Prinz Karlheinz und seine Andrea kündigten ihre Trennung an. Prinz Karlheinz hatte sie der jüngeren Sylwia (46) überlassen – aber die beiden Fernsehstars gingen im Guten auseinander. Der Eigentümer verließ Mallorca für seinen neuen Partner und zog zurück nach Berlin, wo er noch heute lebt.

Verloren: Prinz Karlheinz zieht sich aus der Öffentlichkeit zurück

Im vergangenen Jahr war Prinz Karlheinz noch mit seinem Partner im Fernsehen. Zusammen nahmen sie an “Celebrities at Hartz IV” (RTL2) teil. Nachdem die Sendung gesendet worden war, zog sich der Hausherr jedoch zurück plötzlich zurück aus der Öffentlichkeit. Seit Monaten war nichts mehr vom Reality-TV-Teilnehmer zu hören.

Bis er im März endlich zu Instagram zurückkehrte. Aufgrund von Coronavirus-Ausbrüchen Der Star “Goodbye Germany” warnte seine Anhänger, sich an die Regeln zu halten und zu Hause zu bleiben. Er wollte auch sein Zuhause nicht verlassen, “nicht aus” Angst “vor dem Virus, sondern aus Respekt vor seinen Mitmenschen”. Im selben Beitrag teilte er auch ein Video mit, in dem er auf der Couch schlief, wonach es monatelang keine Lebenszeichen von Prinz Karlheinz gab. Will er die Koronakrise durchschlafen und erst aufwachen, wenn alles vorbei ist?

Wo ist Prinz Karlheinz jetzt? Ein Insider enthüllt Details

In einem Interview mit Hubert Fella (52), der ab dem 22. Juli auf RTL2 in “Kampf der Realitystars” im Fernsehen zu sehen sein wird, sprach er auch über den Prinzen. Reality-TV-Star Hubert Fella und Prinz Karlheinz von Sayn-Wittgenstein sind “sehr gute Freunde” und haben täglichen Kontakt. Prinz Karlheinz bat die Teilnehmer von “Kampf der Realitystars”, seine Ex-Frau Andrea im Auge zu behalten, da sie auch Teil der neuen Reality-TV-Serie sein wird. “”Pass auf meine Andrea aufSie macht zum ersten Mal etwas alleine “, soll der Immobilienprinz ihrer Freundin erzählt haben.

Hubert Fella besuchte auch Fürst karlheinz für die Fashion Week in Berlin. Die beiden Freunde verbrachten die gesamten 12 Tage zusammen. “Auf Wiedersehen Deutschland” -Karlheinz von Sayn-Wittgenstein sagte ihm, dass er zwei Angebote für TV-Programme bekam. Werden wir Prinz Karlheinz bald wieder im Fernsehen sehen? “Er sagte, er hätte wieder ein paar neue Angebote, aber ich weiß nicht, ob es funktioniert”, sagte Hubert Fella gegenüber extratipp.com.

Hoffen wir, dass Corona den TV-Angeboten nicht im Wege steht und dass Prinz Karlheinz bald sein TV-Comeback feiern kann!

Über den Autor:

Claire Weiss, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen Fernsehen, Stars, Hits und Musik. Ob GNTM, Let’s Dance, Prominente unter Palmen, Dschungelcamps, Lombardis oder Billie Eilish – Claire kennt und liebt die Welt der Unterhaltung. Weitere Informationen zur Redaktion und zum extratipp.com-Team finden Sie hier.


Source link