Home / Sport / Anderson und Van den Bergh sind im Finale!

Anderson und Van den Bergh sind im Finale!



Der wiederbelebte Gary Anderson sicherte sich das letzte Ticket beim World Matchplay in Milton Keynes. Im Finale trifft der 49-jährige Spediteur am Sonntag auf den 23-jährigen Dimitri Van den Bergh. (Darts: Finale beim World Matchplay ab 20:00 LIVE SPORT1 im Free-TV und im Stream)

In einem spannenden ersten Halbfinale bis zum Ende gewann “Flying Scotsman” mit 18:16 gegen Michael Smith und kann immer noch davon träumen, zum zweiten Mal in seiner Karriere ein Matchspiel zu gewinnen.

Anderson hatte einen besseren Start und setzte das erste Mal mit seiner Pause beim 4: 2. Dann bestätigte er seine starke Form ̵

1; der Spediteur erwies sich vor allem im Doppel als unnötig – und zog sich auf 8: 3 zurück.

“Bully Boy” wurde jedoch nicht veröffentlicht und mit einem beeindruckenden Lauf auf 7: 8 verkürzt. Auf Augenhöhe entwickelte sich ein Match, bei dem Anderson seine Nase immer leicht nach vorne gerichtet hatte und mit mehreren High-Finishs Akzente setzte.

Hier können Sie das PDF-Schema herunterladen und dann ausdrucken

Entscheidungen nur durch Erweiterung

Anderson, der das Spiel 2018 gewann, traf die vorläufige Entscheidung mit 14: 9. um 15:14. Infolgedessen zeigten beide Semifinalisten jedoch eine doppelte Schwäche.

Erst in der Verlängerung fand der Thriller für das Finale einen Gewinner: “Flying Scotsman” wurde zunächst mit einem eigenen Server vorgestellt und schloss die Tasche mit einer Pause. Sein Erfolg spiegelte sich auch in der Statistik wider: Sowohl mit seinem Cash von 42,5 Prozent als auch mit dem 3-Dart-Durchschnitt von 97,97 hatte er eine Nase vor Smith (33,33 Prozent / 94,02) vorne.

Erst in den 180er Jahren war Smith Anderson weit vorne: Während der Sieger von 2018 mit drei Pfeilen nur das Siebenfache der höchsten Punktzahl erzielte, nahm der Engländer 14 davon auf.

Van den Bergh folgt Anderson ins Finale

Im zweiten Halbfinale sicherte sich der Belgier Van den Bergh das letzte Duell mit Anderson. (Darts: Finale beim World Matchplay ab 20:00 LIVE SPORT1 im Free-TV und im Stream)

Der 26-Jährige gewann um 17:15 Uhr gegen Glen Durrant. Die beiden hatten lange Zeit einen offenen Meinungsaustausch. Um 12: 8 würde der Belgier entscheidend brechen, aber “Duzza” war nicht leicht abzuschütteln und glich zum ersten Mal seit der sechsten Etappe 13:13 aus.

Infolgedessen war es “The Dreammaker”, der in den wichtigen Momenten die Nerven behielt und schließlich das Finale von Leg 32 perfekt machte.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt in einem günstigen Set erhältlich – HIER SPEICHERN | SHOW

Der zweifache Junioren-Weltmeister spielte durchschnittlich 3 Darts bei 99,2, während Durrant durchschnittlich 98,44 Punkte pro Schuss erzielte. Wenn es um Bargeld geht, lag Van den Bergh bei 46,96 Prozent (Durrant: 38,46 Prozent), aber am Ende war es das bessere Ende für sich.

Halbfinale-Duelle auf einen Blick:

Gary Anderson – Michael Smith 18:16
Glen Durrant – Dimitri Van den Bergh 15:17


Source link