Home / Gesundheit / Eine rote Schleife im Bezirk

Eine rote Schleife im Bezirk



Die AIDS-unterstützte Steiermark will es in Hartberg-Fürstenfeld "auslöschen".

In der Steiermark erkranken jährlich rund 50 Menschen an einer HIV-Infektion. Um das Bewusstsein für HIV und AIDS wieder zu stärken, steuert die AIDS-Hilfe vom 1

1. November bis 2. Dezember unter dem Motto „Ich will es auslöschen!“ Durch den Landkreis Hartberg-Fürstenfeld. Lediglich eine Pressekonferenz fand im Hartberg Landeskrankenhaus statt, bei der Geschäftsführer Manfred Rupp interessante Details präsentierte.

Interessante Details

So wurden 40 Prozent der Diagnosen später gezeigt. Dies bedeutet, dass die Betroffenen das Virus bereits seit vielen Jahren tragen. Durch die Weiterentwicklung der medikamentösen Therapiemöglichkeiten können Infizierte heute ein nahezu normales Leben führen, ein großes Problem wurde jedoch bereits darin gesehen, dass HIV-Infizierte oder AIDS-Patienten in unserer Gesellschaft noch immer stigmatisiert waren.

Die Aktivitäten umfassen Vorträge mit Matthias Gerschwitz, der 1994 ein positives HIV-Testergebnis erhielt und in seinem Buch "Endlich positiv beleidigend" und optimistisch über seinen Umgang mit dem Virus berichtete, sowie eine Ausbildung zum Ordinationshelfer im Thermenland-Gesundheitszentrum in Fürstenfeld. "Ich hoffe, dass diese Distrikttour dieses wichtige Thema bei der Bewusstseinsbildung stärkt und Menschen, die von der Infektion betroffen sind, weniger ausgegrenzt werden", sagte Rupp. Diese Hoffnung verbindet auch der frühere Chef des LKH Hartberg, Primarius Günther Winkler, und der Hartberger Bürgermeister Marcus Martschitsch. Gesundheitszentrum anonym und kostenlos einen HIV-Test und von Experten der AIDS-Hilfe Steiermark konsultiert. Testmöglichkeit in Graz: jeden Dienstag und Donnerstag, 16.30 bis 19.30 Uhr
Infos: Aids-Hilfe Steiermark, Hans-Sachs-Gasse 3/1, 8010 Graz, Tel .: 0316/81 50 50; Email: [email protected]; Web: www.aids-hilfe.at

Möchtest du diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte auf diesem Profil: Melde und folge den neuen Inhalten von Profilen und Beziehungen in diesem persönlichen Feed .

8 folgt diesem Profil
        

Einbetten von Videos

Es können nur bestimmte Videos, die mit jeder Plattform verknüpft sind, verknüpft werden, noch keine Wiedergabelisten, Streams oder Übersichtsseiten Treten Sie den jeweiligen Plattformen bei, nicht den Übersichtsseiten.

Müssen Sie sich selbst einbringen?

Melden Sie sich jetzt und kostenlos an, indem Sie sich mit Ihren eigenen Inhalten einbringen.

Powered by Gogol Publishing
        


Source link