Home / Wirtschaft (page 30)

Wirtschaft

Mindestens 40 Prozent Frauen: Zalando führt die Geschlechterquote an

Berlin – Der Modehändler Zalando führt für sein Management eine Geschlechterquote an. Auf den sechs oberen Führungsebenen soll bis Ende 2023 ein ausgewogenes Verhältnis von Frauen und Männern erreicht werden, teilten sich die Unternehmen am Dienstag. Der Anteil soll zwischen 40 und 60 Prozent liegen. Der Online-Händler Zalando SE beschäftigt europaweit rund 14.000 Mitarbeiter. Die Geschäftsführung musste kritische Fragen loslassen, …

Read More »

Commerzbank-Aktie schwächer: Morgan Stanley verdampft Kursziel | 15.10.19 – finanzen.at

Commerzbank-Aktie schwächer: Morgan Stanley verdampft Kursziel | 15.10.19 finanzen.at Rating: Commerzbank-Aktie schwächer: Morgan Stanley setzt Kursziel finanzen.net Commerzbank: Kursziel halbiert AKTIONÄRE Rating: Commerzbank-Aktie moderat schwächer: Morgan Stanley verdampft Kursziel ] Rating: Commerzbank-Aktie zu schwach: Morgan Stanley erhöht Kursziel finanzen.net Mehr zu diesem Thema in Google News Source link

Read More »

Fiat 500X Sport – Frech, fröhlich und fit

Die Italiener beherrschen die Kunst der Inszenierung meisterhaft. Auf diese Weise bringen sie auch das Thema Auto und Fußball unter einem Dach zusammen. Mit zwei nationalen Symbolen: zum einen Fiat, zum anderen Fußball. Und dann stellte sich heraus, dass das neueste Derivat der 500X-Serie mit dem Nachnamen Sport auf einer Sportwiese begann, bevor es zum ersten Talenttest auf Asphalt ging. …

Read More »

Finnair fliegt ab März 2020 zum Flughafen Haneda in Tokio

"Finnair verbindet seit über 35 Jahren Europa und Japan. Mit dem neuen Flugangebot freuen wir uns auf noch bessere Verbindungen zwischen Tokio und über 100 Zielen in Europa ", sagt Ole Orvér, Chief Commercial Officer bei Finnair. Der Haneda-Flughafen liegt günstig im Stadtzentrum von Tokio. Über die Japaner Umsätze machen Finnair-Reisende dank des Angebots von Codeshare an langjährigen Partnern, Japan …

Read More »

Österreicher sparen weniger | Nachrichten.at

Obwohl die Zinsen niedrig sind, bleibt das Sparkonto das Investitionsmodell Nummer eins: Dies geht aus einer von der Erste Bank und den Sparkassen in Auftrag gegebenen Imas-Umfrage hervor. Nach Berechnungen der Erste Bank haben die Österreicher nach Abzug der Inflation seit 2015 14,7 Milliarden Euro in Kaufkraft investiert: Grund sind die niedrigen Einlagensätze und die hohe Inflationsrate für einige Jahre. …

Read More »

KORREKTUR / Uniper Chief: Es wird keine Niederlage geben 10/14/19

(In der Nachricht, die um 18:34 v. Chr. Versandt wurde, heißt es in Satz 1 des dritten Absatzes, dass der finnische Uniper-Großaktionär Fortum einen Beherrschungsvertrag abschließen möchte. . Nach einem korrigierten Fallbericht.) Uniper-Chef: Es wird keine Zerschlagung geben FRANKFURT (Dow Jones) – Uniper-Energieunternehmen droht, finnische Energie für die Mehrheit zu kaufen Zerschlagung. "Wir beabsichtigen nicht, Unternehmensanteile zu veräußern. Verkäufe stehen …

Read More »

Börse – Fremdwährung: Euro weiterhin deutlich über 1,10 USD

Eurocourse hat am Montag begonnen im US-Handel deutlich über 1,10 $ Forderungen. Letzte Kosten Die gemeinsame Währung ist 1.131 USD. Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs von 1.1031 USD (Freitag: 1.1443 USD) gesetzt. Der Dollar kostete somit 0,9065 Euro (0,9056 Euro). dort im August in der Eurozone stärker als erwartet gestützt Die Industrieproduktion hat den Euro nach dem ersten Anstieg angehoben …

Read More »

MARKETS EUROPE / Small minus Akquisitionen in Großbritannien vor dem Brexit | 14/10/19

Von Thomas Leppert FRANKFURT (Dow Jones) – Nach dem Kurssprung zum Ende der Woche gaben die europäischen Aktienmärkte am Montag einen kleinen Teil der Gewinne zurück. Die Hoffnung auf einen kleinen Deal im US-chinesischen Handelskonflikt, der in der Vorwoche eine Shopping-Rally ausgelöst hatte, blieb teilweise unerfüllt. Während die Zeichen nachlassen, haben beide Länder unterschiedliche Ansichten über den Staat: US-Präsident Donald …

Read More »

Wirtschaft: Egger steckt 25 Millionen Euro in das Glasflaschenwerk

Wirtschaft Der Egger-Getränkehersteller aus Unterradlberg (Landkreis St. Pölten) investiert derzeit 25 Millionen Euro in eine neue Glasflaschenlinie. Bis zu 60 Millionen Glasflaschen können dort jährlich abgeworfen werden. Mit der Anlage will das Unternehmen ein umweltbewusstes Zeichen setzen. 14.10.2019 17.41 Online seit heute, 17:41 Erst am vergangenen Donnerstag veröffentlichte Greenpeace eine Studie, wonach Mehrwegflaschen im Supermarkt vor allem bei alkoholfreien Getränken …

Read More »